ZWIELICHT 3

Zwielicht 3 SaphirimStahlDie 3. Ausgabe des Horror-Magazins ZWIELICHT hat eine längere Odyssee mit zwei Verlagswechseln hinter sich. Die Hintergründe hab ich hier im Blog schon mehrfach erläutert, daher an dieser Stelle nur der Hinweis, dass die Printversion in Kürze bei Saphir im Stahl (einem relativ neuen Kleinverlag) herauskommt, nachdem das eBook vorab bereits im März dieses Jahres veröffentlicht wurde. Der Verlag hat den 1. August als Erscheinungstag anvisiert. Die Storys und Genreartikel auf über 400 Taschenbuchseiten gibt es für sehr moderate 9,95 Euro. Das Cover wurde von Björn Ian Craig gestaltet.

Meine Story Bruder Lazarus hat in ihrer Urfassung inzwischen zehn Jahre auf dem Buckel, für ZWIELICHT hab ich sie komplett überarbeitet. Ausgangspunkt war 2003 das Herumspielen mit einer ungewöhnlichen Erzählperspektive und die Frage: Was geht in meinem Kopf vor, wenn ich die Augen aufschlage und feststelle, dass ich auf dem Aufbahrungstisch in einer Leichenhalle liege. Wie bin ich hierher geraten und was, verdammt noch mal, ist mit mir geschehen?

Die weiteren Kurzgeschichten stammen unter anderem von Algernon Blackwood, Christian Endres, Marcus Richter, Torsten Scheib, Jakob Schmidt, Michael Siefener, Vincent Voss und dem Herausgeber. Artikel von Daniel Neugebauer & Mirko Stauch, Eric Hantsch, Oliver Kotowski, Malte S. Sembten und anderen runden das Ganze ab.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s