Phase IV

Phase IVIch hab mir mal wieder eine DVD gegönnt – neue DVD, alter Film: Phase IV aus dem Jahr 1974. Seit ich meinen letzten Videorekorder ausgemustert habe und somit all die alten Perlen nicht mehr anschauen kann, gönn ich mir hin und wieder einen dieser älteren Streifen, um meine Filmsammlung allmählich wieder auf den Stand zu bringen, den sie einmal hatte. Und ganz ehrlich: Wenn ich mir die Bildqualität anschaue, die die meisten DVDs haben, selbst wenn der Film nicht restauriert wurde, dann können die alten Bänder natürlich nicht mal ansatzweise mithalten, und der Bandsalat (ein Hauptgrund fürs Aussondern des Videorekorders) gehört endlich der Vergangenheit an. Ein bisschen Wehmut schwingt noch mit, weil es immerhin viele viele Jahre gedauert hat, die Videosammlung werbeblockfrei aufzubauen (fast alles TV-Aufzeichnungen, kaum Kaufkassetten), aber das Kapitel ist abgeschlossen. Der Dinosaurier ist endgültig ausgestorben – jedenfalls in meinem Wohnzimmer (na ja, nicht so ganz, denn ich gönne mir nach wie vor meinen Plattenspieler und Vinylplatten, aber das ist ein anderes Thema).

Zum ersten Mal hab ich Phase IV gesehen, als der Film in der ARD-Science-Fiction-Reihe Ende der Siebzigerjahre ausgestrahlt wurde. Überhaupt war diese Reihe – neben einigen damals aktuellen Kinofilmen wie King Kong, Krieg der Sterne (damals haben wir den Film tatsächlich noch so genannt, nicht Stars Wars oder gar Eine neue Hoffnung), Unheimliche Begegnung der dritten Art und Kampfstern Galactica (in Sensurround!) – so etwas wie ein Türflügel meines Tors in die Phantastik. Der andere Flügel bestand aus Romanen von Jules Verne, Arthur Conan Doyle, Robert E. Howard und Heftromanen der Reihen Gespenster-Krimi, John Sinclair und Professor Zamorra. Ich erinnere mich noch an manch heiße Diskussion mit meinen Eltern, ob ich diesen oder jenen Film der ARD-SF-Reihe anschauen darf oder nicht. Soylent Green durfte ich z.B. nicht sehen, das weiß ich noch sehr genau. Viele andere aber doch, obwohl sie alle recht spät ausgestrahlt wurden, darunter eben auch jenen Phase IV, der damals für mich sicher genauso gruselig und erschreckend war, wie es Soylent Green gewesen wäre.

Erschreckend war für mich vor allem, dass winzig kleine, zuvor von mir allenfalls als lästig eingestufte Ameisen in dem Film eine Wüstenregion in Arizona quasi erobern und dass sich alle Gegenmaßnahmen der eigentlich überlegen geglaubten Menschen letztlich als nutzlos erweisen. Die Ameisen legen die Technik der Menschen fast nach Belieben lahm, und sie töten Tiere und Menschen, wenn diese ihnen in die Quere kommen. Dass dies alles – auch heute noch – so realistisch rüberkommt, ist der Inszenierung von Saul Bass zu verdanken, der die Ameisen immer wieder in Großaufnahmen zeigt und einzelne Exemplare wie Schauspieler agieren lässt, so dass ihre Intelligenz und Verschlagenheit deutlich wird. Und ihre Opferbereitschaft – denn es macht ihnen nichts aus, zahlreiche Artgenossen in den Tod zu schicken, um ihre Ziele zu erreichen. Damals wie heute eine Horrorvision – man stelle sich nur vor, die Ameisenarmeen draußen im Garten beschließen eines Tages, das Haus zu erobern und uns daraus zu vertreiben …

2 Antworten zu “Phase IV

  1. Der ist klasse. Hab‘ den zuletzt vor ein paar Jahren gesehen. Ohne jede Effekthascherei eine beängstigende Version. Tierhorror mal anders.

    Da du ja gern liest, hier eine Literaturempfehlung: die Ameisen-Trilogie von Bernard Werber. DIE AMEISEN, DER TAG DER AMEISEN, DIE REVOLUTION DER AMEISEN. Könnte ich dir auch preiswert überlassen (du weißt schon: Der Ungelesen-Stapel ist zu hoch, um allzu viele bereits gelesene Bücher erneut in die Hand zu nehmen). Gibt’s allerdings offenbar auch in einem Band unter dem Titel DIE INVASION.

    https://dienachtderlebendentexte.wordpress.com/

    Gefällt 1 Person

    • Danke für die Empfehlung, merk ich mir mal vor.

      Danke auch für das Angebot, allerdings gleichen meine Stapel ungelesener Bücher eher dem Himalaya als den Alpen … im Moment möchte ich da gern abtragen, nicht weiter aufhäufen. :-D
      Zumal ich etliche Bücher in den SUBs liebend gern jetzt gleich und sofort lesen würde …

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s