Stimmen der Nacht

Liegt zwar schon einige Wochen zurück, dass ich den Roman gelesen habe, aber ein paar Sätze muss ich dazu unbedingt noch verlieren: Der Berliner Golkonda Verlag bringt einige Werke des viel zu früh verstorbenen Autors Rainer Zubeil neu heraus. Unter dem Pseudonym Thomas Ziegler schrieb er in der Achtzigern und Neunzigern SF-Geschichte im deutschsprachigen Raum mit und verfasste neben seiner Arbeit für Perry Rhodan zahlreiche Science-Fiction-, Fantasy- und Kriminalromane.

Stimmen der NachtStimmen der Nacht erschien erstmals 1984 als Novelle und neun Jahre später in einer erweiterten Romanfassung, die bei Golkonda jetzt neu aufgelegt wurde. Ziegler erschafft darin ein erschreckendes Alternativweltszenario, in dem Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg entsprechend des Morgenthau-Plans in einen Agrarstaat verwandelt wurde, von dem nie mehr Gefahr für die übrige Welt ausgehen sollte. Doch führende Köpfe der NSDAP haben überlebt und in Südamerika einen neuen Nazi-Staat gegründet. Und nicht nur das, wie ein Amerikaner feststellen muss, der tiefer in die von den Nazis weitergesponnenen Pläne zur Welteroberung verstrickt wird, als ihm lieb sein kann.

Ich mag Alternativweltgeschichten, weil diese Was-wäre-wenn-Spielchen einen ganz besonderen Reiz auf mich ausüben. Es gab so viele Scheidewege in der Historie, in der eine Entscheidung B anstatt der Entscheidung A womöglich zu einem völlig anderen Geschichtsverlauf geführt hätte. Diesen veränderten Verlauf weiterzuspinnen, ermöglicht spannende und erschreckende Story-Varianten zugleich. Wenn das stilistisch auch noch so ansprechend verpackt wird, wie Thomas Ziegler es in Stimmen der Nacht getan hat, dann kommt ein Kleinod für jede SF-Bücher-Sammlung dabei heraus. Novelle und Roman wurden jeweils mit dem Kurd Laßwitz Preis ausgezeichnet, sicher zu Recht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s