Der Zwillingsfaktor

Inzwischen ist EXODUS 33 erschienen. In der neuesten Ausgabe des SF-Magazins gibt es meine Story Der Zwillingsfaktor zu lesen. Darin geht es um die Auswirkungen einer zukünftigen Nanomedizin auf Zwillingspaare. Nanobotschwärme werden im Mutterleib getrennt und verteilen sich auf die Zwillinge – Schwärme, die ihre medizinische Arbeit eigentlich nur im Verbund erledigen und nach der Geburt miteinander kommunizieren, als würde es sich um ein Einzelkind handeln. Dass das nicht unproblematisch ist, müssen die Protagonisten der Story leidvoll am eigenen Leib erfahren.

Die Story wurde von Comiczeichner Michael Vogt (mit dem mich, nebenbei bemerkt, der Geburtsjahrgang verbindet) mit sage und schreibe neun Bildern bzw. Comicframes illustriert, die hintereinander betrachtet den Inhalt in Kurzform wiedergeben. Zur Entstehung einer der Zeichnungen gibt es in seinem Blog einen Screenshot. Ich bin hellauf begeistert, Yippppiiieeee!

Exodus 33

Die Herausgeber René Moreau, Heinz Wipperfürth und Olaf Kemmler bieten seit jeher nicht nur Erzählungen, sondern legen auch einen hohen Stellenwert auf grafische Darstellung in der Phantastik, insbesondere in der SF. So wird jede Geschichte eigens illustriert, und darüber hinaus beinhaltet jede Ausgabe eine Bildergalerie, in der die Werke eines Künstlers vorgestellt werden – und zwar in Farbe! Diesmal dürfen die Grafiken von Timo Kümmel bewundert werden, der auch das Cover gestaltet hat. Auf der EXODUS-Homepage gibt es eine Vorschau auf einige von Kümmels Grafiken, die im Magazin abgedruckt wurden – reinschauen lohnt sich!

Mit Storys sind in EXODUS 33 außerdem die Kollegen Arno Behrend, Victor Boden, Christian Endres, Florian Heller, Olaf Kemmler, Boris Koch, Tobias Tantius, Michael Tillmann und Fabian Tomaschek vertreten.

Dieses Wochenende wird dem Herausgeber-Team übrigens verdientermaßen der Kurd Laßwitz Preis in der Kategorie Sonderpreis für langjährige herausragende Leistungen im Bereich der deutschsprachigen Science Fiction verliehen. An dieser Stelle noch mal herzlichen Glückwunsch, René, Heinz und Olaf! Macht weiter so, auch wenn Heinz aus familiären Gründen bedauerlicherweise kürzer treten muss (alles Gute auf diesem Weg!).

9 Antworten zu “Der Zwillingsfaktor

  1. Cool! An die Story kann ich mich noch erinnern. Da war sicher einiges an Recherche beim Schreiben notwendig. Hat sich gelohnt! Herzlichen Glückwunsch, auch zu den Comicframes! Dass du über die kleine Adaption hellauf begeistert bist, kann ich mir vorstellen. Würde mir bestimmt genauo ergehen. :-)

    Gefällt 1 Person

  2. Schick! Ich habe gerade letzte Woche noch einmal »Ebene Null« durchgehört und freue mich auf die neue Geschichte im Frühjahr.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s