Game of Thrones 5. Staffel

Game of Thrones 5.StaffelMit Game of Thrones hat der Sender HBO wahrlich einen Volltreffer gelandet. Von Staffel zu Staffel merkt man der Serie, die inzwischen in knapp 200 Ländern zu sehen ist, den Erfolg an: Das Produktionsbudget steigt. Inzwischen sollen pro Episode zehn Millionen Dollar zur Verfügung stehen. Während in der ersten Staffel die finale Schlacht noch aus Geldmangel gestrichen wurde, präsentiert die fünfte Staffel gleich deren drei. Endlich darf der Zuschauer auch die Drachen in Aktion erleben, ausführlicher jedenfalls als in den vorangegangenen Staffeln. Neue Schauspieler, neue Schauplätze, mehr Effekte, mehr Massenszenen – Stillstand würde Langweile bedeuten, und langweilen wollen die Serien-Macher auf keinen Fall. Tun sie auch nicht.

Was mich an Game of Thrones aber am meisten fasziniert: George R. R. Martin bzw. die Serien-Macher überraschen mich immer wieder aufs Neue. In vielen Romanen und Filmen lässt sich ja so einiges vorhersehen oder zumindest erahnen. Hier ist, zumindest für mich, stets eine Extraportion Unvorhersehbares dabei. Dass Jon Schnee nach Mormonts Tod Lord Kommandant der Nachtwache wird, war zu erraten – nicht aber, wie es dann für ihn weitergeht. Dass religiöse Fanatiker irgendwann im Lauf der Saga eine noch gewichtigere Rolle spielen werden, erschien mir angesichts der verschiedenen Religionen und Lady Melisandre naheliegend – wie sich dies auf einige Hauptakteure auswirkt, hat mich aber dann doch überrascht. Und das sind nur zwei Beispiele von vielen.

Wer eine Staffel überlebt oder eben nicht, darauf hätte ich bisher kein Geld setzen sollen, denn einiges davon hätte ich verloren. Und wenn die Fans rätseln, ob ein Verstorbener zurückkehrt (wiedererweckt oder als Verstärkung der Armee der Untoten?) – was wollen die Macher mehr? Das hält das Interesse wach. Das Ende einer Staffel ist jeweils so gestaltet, dass man am liebsten gleich weitergucken möchte. In dieser Staffel ist das besonders gut gelungen. Die letzte Viertelstunde ist wahrlich atemberaubend. Hut ab vor Lena Headey – diese Szenen zu spielen war vermutlich alles andere als leicht.

Großes Kino! Die sechste Staffel kann kommen.

3 Antworten zu “Game of Thrones 5. Staffel

  1. Schön, dass du in letzter Zeit wieder mehr von dir hören/lesen lässt! Jetzt kommt ja bald dein neuer Cotton, oder?

    Gefällt 1 Person

  2. Bin gespannt auf „Game of Thrones 5. Staffel“. Hab mir die DVD zugelegt, bin aber noch nicht zum Anschauen gekommen. Eine Serie auf höchstem Niveau. Großes Kino trifft es auf alle Fälle. :-)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s