Bärenblues

Endlich ist meine Sammlung von Joe R. Lansdales Hap & Leonard-Reihe komplett – zumindest, was die deutschen Übersetzungen betrifft. Es gibt wohl noch Kurzgeschichten und Novellen, die meines Wissens bisher nicht bei uns erschienen sind. Bärenblues ist nach Wilder Winter und Mucho Mojo der 3. Roman, den Lansdale mit seinen beiden Schnodderschnauzehelden Hap Collins und Leonard Pine veröffentlicht hat. Unter dem Titel Mambo mit zwei Bären ist er 1997 bereits im Rowohlt Verlag erschienen.

baerenbluesHap und Leonard geraten – natürlich – wieder mal mitten rein in den ärgsten Schlamassel, den man sich nur vorstellen kann. Haps Exflamme Florida (die heißt wirklich so) ist im texanischen Provinznest Grovetown spurlos verschwunden, als sie möglicherweise einem Mord auf die Spur kam. Ihr derzeitiger Freund Hanson, der nicht nur Polizist, sondern auch so eine Art Kumpel von Hap und Leonard ist, bittet beide um Hilfe. Auf die örtliche Polizei in Grovetown kann man nämlich nicht zählen – Florida ist schwarz, und die Bewohner von Grovetown sind so rassistisch, wie es rassistischer kaum noch geht. Dass auch Leonard schwarz ist und dort einen schweren Stand haben wird, stört ihn und seinen Kumpel Hap nicht wirklich … bis die beiden in dem Kaff an eine Horde geraten, gegen die Ku-Klux-Klan-Mitglieder fast wie Chorknaben anmuten.

Diesmal müssen die beiden Möchtegerndetektive mehr einstecken, als ein Profiboxer ertragen kann. Trotzdem lassen sie nicht locker. Wenn sie sich bei ihrer Ehre gepackt fühlen, laufen sie erst zur Höchstform auf. Lansdale hat für die Sprüche, die die beiden klopfen, nach den ersten beiden Romanen nochmal verstärkt auf die Tastatur gehauen und startet diesbezüglich in Bärenblues zum ersten Mal so richtig durch. Dass der Roman bereits 20 Jahre auf dem Buckel hat, merkt man ihm eigentlich nur an, wenn Hap und Leonard auf den Vietnam-Krieg zu sprechen kommen. Ansonsten sind die Hap & Leonard-Abenteuer eher zeitlos. Das Buch ist bei Golkonda als Paperback mit Klappenbroschur in einer schönen Aufmachung erschienen, wie man es vom Berliner Verlag ja schon gewohnt ist.

2 Antworten zu “Bärenblues

  1. Ich hab mit dem Buch vor kurzem begonnen und bin gespannt. :-)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s